mapa-DO-cava-calatayud.jpgD.O. CAVA

EVERY DAY IS LIKE SUNDAY

Dies ist ein dekonzentrierter Organismus des Ministeriums für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt. Er setzt sich aus Weinbauern, Herstellern sowie Vertretern der autonomen Gemeinschaften des „Cava-Anbaugebiets“ und des Ministeriums zusammen. Seine Geschichte lässt sich bis in das Jahr 1959 zurückverfolgen, als der Begriff Cava erstmals erwähnt wird.

1969 werden von ihm die gesetzlichen Aspekte von Schaumweinen und mit Kohlensäure versetzten Weinen geregelt. Von da an konnten “die Produkte mit der Bezeichnung Cava versehen“ werden. 1972 wurde der Regulierungsrat für Schaumweine Consejo Regulador de los Vinos Espumosos gegründet, dessen Funktion mit der des Regulierungsrates für Herkunftsbezeichnungen vergleichbar ist.

1986 wird das “Cava-Anbaugebiet” eingeführt, um das Produktionsgebiet abzugrenzen. Auf diese Weise ist Cava innerhalb der EU geschützt und als in einer bestimmten Region hergestellter, hochwertiger Schaumwein (VECPRD) anerkannt.

Gründung der Herkunftsbezeichnung: 1986